Impressum | Deutsch

Markus Wanger vom 9. bis 13. September beim Songzhuang-Art-Festival in Peking, China

Das Künstlerdorf Songzhuang 20 km östlich vom Pekinger Stadtzentrum hat sich seit 1995 zur größten Kunstarena Chinas und vielleicht der Welt entwickelt. Über 4000 meist chinesische  Künstler der unterschiedlichsten Stilrichtungen haben dort ihr Atelier (zum Teil in alten Bauernhäusern) angesiedelt und haben über 70 Galerien eröffnet.

 

Seit 2005 findet hier im Sommer das jährliche Songzhuang-Art-Festival statt, an dem alle Galerien gleichzeitig ihre neuen Ausstellungen eröffnen.

 

Markus Wanger  erhielt von Herr Xu Hui, Art Direktor und selbst Künstler der LDX-Gallery in Songzhuang, schon zum zweiten Mal eine Einladung zur diesjährigen  Festival-Ausstellung  „Metamorphosis“. Alle teilnehmenden Künstler ( 14 europäische und 5 chinesische Künstler ) lieferten Arbeiten zu diesem Thema. Markus Wanger ist mit vier grossformatigen Bildern, alle gemalt in der 3-D-Strukturalismus Technik, beteiligt.

 

Die LDX-Gallery ist die erste Galerie in Songzhuang, die neben chinesischen auch europäische Künstler ausstellt. Damit hebt sie sich von den anderen ansässigen Galerien  abhebt.

 

Die grosszügige Ausstellung präsentiert über 2 Stockwerke musealen, lichten, hohen Räumen, wie man sie in Europa vor allem aus Museen kennt eine gelungene Mischung aus europäischer und chinesischer Kunst.

 

Markus Wanger beabsichtigt, seine Zusammenarbeit mit dieser vielversprechenden, modern-westlich strukturierten Galerie in den nächsten Jahren zu intensivieren. Sie bietet eine wertvolle Basis für den Eintritt in den chinesischen Kunstmarkt bietet, der ebenso aufstrebend wie die chinesische Wirtschaft ist.

 

Zur gleichen Zeit war Markus Wanger auch auf dem Shanghai Art Fair vom 8. – 12. September 2010, mit 4 Bildern vertreten.


Download Exhibition Markus Wanger, Vaduz, FL (PDF, 33MB) 

Markus Wanger in Forchheim - Deutschland

Markus Wanger ist einer der Künsteler welcher in der Galerie Artodrome, Forchheim, einige seiner Werke zeigt. 5 Bilder, alle im 3-D-Strukturalismus gemalt, werden an der 30. Artexpo in New York 2008 vom 28. Februar bis 3. März zu sehen sein.

Abschlussfeier der Fakultät Wirtschaftsinformatik mit Kunsthöhepunkt

Die Festansprache für die Graduiertenfeier der Fakultät Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Furtwangen im Dezember 2007 hielt Markus Wanger über seine Kunst und den 3-D-Strukturalismus. Anschliessend gab es ein Art Jamming für Professoren und Absolventen.

Markus Wanger mit dem EMMA 2007 für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Zum ersten Mal wurde der Masters of Modern Art im Jahr 2007 durchgeführt. Markus Wanger wurde auf dem Wasserschloss Burgau in Oesterreich mit dem EMMA 2007 für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

3-D-Strukturalismus in der Fachwelt

Im polnischen Magazin "Journal of Conservation-Restauration", Vol. 16 No 2-4 (61-63) 2005 erschien ein vielbeachteter Artikel über die neue Maltechnik 3-D-Strukturalismus. Die Technik wurde an Hand des US Patentes erklärt. Die neue Maltechnik ist damit auch in der Fachwelt bekannt und anerkannt.

Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Bildtitle Bildtitle Bildtitle Bildtitle Bildtitle